klappentext

Das Geheimnis alter Fotografien und das Wunder einer neuen Liebe – ein mitreißender Roman von Bestsellerautorin Margot S. Baumann.

 

Bei der Wohnungsauflösung ihrer Großmutter entdeckt Tessa ein Album mit faszinierenden Fotoaufnahmen aus dem 19. Jahrhundert.

 

Wer war die unbekannte Fotografin, die auf der Isle of Wight gelebt hat?

 

Um mehr über die Künstlerin zu erfahren, beschließt Tessa, ihren Sommerurlaub auf der Insel zu verbringen.

 

 

 

Leider schmettert der attraktive Museumskurator Tessas Bitte, eine Ausstellung über die Pionierin der Fotografie abzuhalten, direkt ab. Zuerst findet Tessa ihn daher auch reichlich arrogant, aber dann überrascht Raiden sie mit seiner Hilfsbereitschaft.

 

Sie ahnt nicht, dass dieser charmante Insulaner ihr ein Geheimnis aus der Vergangenheit verschweigt, das die Gegenwart für sie zu einer echten Gefahr werden lässt …


  • E-Book (via Amazon)
  • Taschenbuch
  • Oder fragen Sie in Ihrer Buchhandlung danach - sie werden es Ihnen sicher gern bestellen.

Buchtrailer

leseprobe

schauplätze

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Die Isle of Wight ist eine der Südküste Großbritanniens vorgelagerte Insel. Sie befindet sich gegenüber der Stadt Southampton, wo Tessas Großmutter lebt. Die Insel ist rund 35 km lang und bis zu etwa 20 km breit.


Vom britischen Festland wird sie durch den Solent, einen Meeresarm des Ärmelkanals, getrennt.

 

Als Tessa die seltsamen Fotografien findet, beschließt sie kurzerhand, mit der Fähre zur Insel überzusetzen und nach den Spuren dieser Pionierin der Fotografie zu suchen.

 

Wird sie erfolgreich sein?

 

Foto: Wikimedia Commons - gemeinfrei
Foto: Wikimedia Commons - gemeinfrei

Carisbrook Castle ist eine normannische Burg bei Newport.

Eine Touristenattraktion sind die Esel der Burg, die seit den Zeiten Elisabeth I. mit Hilfe eines Rads Wasser aus dem 49 Meter tiefen Burgbrunnen ziehen. In der Burg befindet sich ein Kunst- und Heimatmuseum, das 1898 von Prinzessin Beatrice gegründet wurde.

 

Eine erste Spur führt Tessa auf diese Burg, wo sie Raiden trifft, der dort als Kurator arbeitet. Sie bittet ihn um Hilfe, was er jedoch im ersten Moment ablehnt.

 

Kann sie ihn doch noch überzeugen?

Ein landschaftliches Merkmal der Isle of Wight sind die Kreidehügel, die sich über die gesamte Insel ziehen, und am westlichen Ende bei den The Needles (drei bis zu 30 m aus dem Meer ragenden Kalkfelsen) steil ins Meer abfallen.

 

Auch wenn Tessa eine "Mission" hat, ist sie für die touristischen Sehenswürdigkeiten der Insel  natürlich empfänglich.

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Osbourne House: Der Sommersitz Königin Victorias und ihres deutschen Ehemanns Albert von Sachsen-Coburg und Gotha ist ein Muss für jeden Touristen!

Das nach Prinz Alberts Plänen umgebaute Anwesen im italienischen Stil ist seit Mitte der Fünfzigerjahre für die Öffentlichkeit zugänglich und zählt zu den größten Sehenswürdigkeiten der Insel. Königin Victoria hatte nach Alberts frühem Tod einen Großteil des Jahres in Osborne House gelebt und ist 1901 auch dort gestorben.

 

Natürlich streift auch Tessa durch die Räume dieses fantastischen Gebäudes und trifft dort Raidens Großvater, der ihr einen wichtigen Hinweis für ihre Suche nach der Fotografin gibt.

 

Ist das der Durchbruch?

 

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Ein Höhepunkt der Isle of Wight ist jedes Jahr die "Cowes Week", eine Segelregatta, die seit 1826 stattfindet. Acht Tage lang wetteifern bis zu tausend Boote entlang der Küste um die Spitzenplätze.

 

Durch Zufall lernt Tessa Oliver Taylor, den Geschäftsführer der Segelregatta, kennen. Obwohl er sich äußerst charmant gibt und ihr bei der Suche helfen will, beschleicht sie ein mulmiges Gefühl in seiner Nähe.

 

Hat er etwas zu verbergen?